Skip links

Neues aus der Community – Microsoft 365 Conference Part 1

News

Microsoft 365 Conference Part 1

Bei der diesjährigen Microsoft 365 Conference in Las Vegas waren sechs unserer Consultants anwesend. Jeder von ihnen hat seine eigenen persönlichen Erfahrungen und Eindrücke gesammelt. Und wir wären nicht, wer wir sind, wenn wir diese Erfahrungen und Eindrücke nicht mit Euch teilen würden. #Communityrocks

Wir stellen vor: Microsoft 365 Conference Part 1 unseres geschätzten Michael Fitzner.

von Michael Fitzner, 14.12.2022

VIVA Las Vegas! (Man möge mir das Wortspiel verzeihen. 😊) 

Wie die Überschrift schon erahnen lässt, war ich auf der diesjährigen Microsoft365 Conference in Vegas, um mich in erster Linie mit dem Thema Microsoft Viva zu beschäftigen. Die Auswahl war reichlich und ich wurde nicht enttäuscht.  

Aber kurz von Anfang an:  

Man mag es kaum glauben, ich war noch niemals in New York, äh Vegas (falsches Lied 😉). Ich war sogar noch niemals in den Staaten und ich war ja so naiv… Allein die Anreise, 18 Stunden Reisezeit, 9 Stunden Zeitverschiebung, wie habe ich das in den Knochen gespürt.  

Mit dem Uber dann vom Flughafen in die Stadt und zum ersten Mal vollkommen geflasht. Das Hotel Excalibur hab ich erst mal instant mit Disney Castle verglichen, sehr zur Belustigung meiner Uber Fahrerin und irgendwie war alles Bling-Bling. Ich war ja so naiv.  

Dann das Einchecken in das „NewYork NewYork Hotel & Casino“. Es ist schon sehr gewöhnungsbedürftig, wenn man nach 24 Stunden auf den Beinen eine Hotellobby betritt und eine Mischung aus Jahrmarkt und Spielcasino vorfindet. 24 Stunden am Tag. 7 Tage die Woche. Am ersten Tag empfand ich noch so eine Mischung aus Unglauben und Faszination, am fünften Tag wollte ich einfach nur noch weg. Zuviel Bling-Bling, zu viel Glamour. 

Kommen wir aber zum eigentlichen Grund meines Besuchs, die Konferenz und die zahlreichen Vorträge.  

Es würde jeglichen Rahmen sprengen, wenn ich auf jeden einzelnen Vortrag eingehen würde, aber ich kann euch sagen, der Informationsgehalt zu Themen wie Viva Connections, Viva Topics, Viva Insights und Viva ganz im Allgemeinen war wirklich reichhaltig. Vieles wurde angesprochen, vieles erklärt. Manches war mir schon bekannt, meistens kam ich mit einem zufriedenen informativen Sättigungsgefühl aus den Vorträgen heraus. Die Speaker waren durch die Bank weg wunderbar und mega talentiert. Man hat bei jedem Speaker das Gefühl gehabt für das Thema zu brennen.  

Besonders hervorheben möchte ich den Vortrag von Martina Grom und Toni Pohl, die mit ihrem Vortrag zum Thema Viva Connections dafür gesorgt haben, dass ich gleich angefangen habe, in meiner Testumgebung Viva Connections einzurichten 😊. Auch Nicole Enders mit ihrem Vortrag zum Thema Microsoft Mesh for Teams hat mich extrem begeistert. Dachte ich bisher noch, dass das Thema eher so eine Art „Teams goes Xbox“ ist, kam in ihrem Vortrag der berühmte Ahaeffekt, der dafür gesorgt hat, das ich am Ende ziemlich begeistert war und mir so dachte „He, das ist cool, das macht Sinn“. Ich zumindest überlege jetzt schon kräftig, wie ich meinem Chef eine VR Brille als Firmenequipment schmackhaft machen kann. 😊 

Und last but definitiv not least, kann ich wirklich jedem wärmstens ans Herz legen, sich einen Vortrag von Stephen Rose (seines Zeichen Sr. Product Marketing Manager für Microsoft Teams) anzuschauen. Wenn sich euch solch eine Gelegenheit bietet, tut es! Der Mann ist eigentlich Entertainer, würde ich behaupten. Wirklich unglaublich, wie dieser Mann Wissen mit Charme und Witz transportiert. Das war mein krönender Abschluss der Konferenz und hat mir definitiv den letzten Tag gerettet. 

Die Rückreise erspare ich euch, nur so viel, mein Koffer und ich sind nach 2 Tagen Zwangstrennung endlich wieder vereint und ich bin glücklich, auf meinem Dorf zu sein, wo nix Bling-Bling ist.  

Fazit: Die M365 Conference hat sich wirklich gelohnt und war eine absolute Bereicherung. Vegas sollte man auf jeden Fall gesehen und erlebt haben. Nächstes Mal Staaten dann gern in eine andere Stadt. Und glaubt es oder glaubt es nicht, ich habe keinen einzigen Cent dort verzockt! 😊 Allerdings ist alles andere in dieser Stadt so unglaublich teuer, das man auch so sein Geld los wird.  

In diesem Sinne…  

es grüßt Euch Euer Fitzi

Michael

Michael Fitzner

Leave a comment